Mesotherapie

Mesotherapie

Die Methode

Bei der Mesotherapie werden mit feinen, kurzen Nadeln oder auch einer speziellen Mesotherapie Pistole individuell zusammengestellte Medikamente und Wirkstoffe direkt in die Haut im zu behandelnden Bereich injiziert. Die Behandlung stellt hierbei eine Mischung aus Akupunktur, Neuraltherapie und Arzneitherapie dar. Sie nutzt das Prinzip der Reflexzonen. Die Behandlung ist besonders schonend und wir sowohl in der ästhetischen Medizin, als auch bei akuten und chronischen Erkrankungen eingesetzt.

Biorevitalisation

ProMe-faltenunterspritzung

Biorevitalisation

Dieses Behandlungs-Verfahren gibt der Haut auf natürliche biologische Art und Weise die Möglichkeit zur Revitalisierung zurück.

Es ist eine medizinische, nicht-chirurgische Behandlungsweise im ästhetischen Bereich, zur Bekämpfung von verschiedenen Hautproblemen, wie z.B. der Hautalterung. Während des Verfahrens werden niedrige Dosen von reiner, nicht tierischer, Hyaluronsäure in die Haut injiziert.

Hyaluronsäure ist ein wichtiger Baustein des Bindegewebes. Sie erhält die Feuchtigkeit der Haut. Ein Molekül bindet 200-500 Moleküle Wasser und dient somit zur Herstellung und Aufrechterhaltung des Gleichgewichts der Feuchtigkeit im Gewebe. Mit dieser offensichtlichen Rolle der Hyaluronsäure, sorgt sie somit für eine jugendliche Ausstrahlung.

Vampirlifting

Vampirlifting

Das Vampirlifting ist eine relativ neue Methode der Faltenbehandlung. Durch die Injektion von aufbereitetem Eigenblut, verspricht das Vampir-Lifting einen strahlenden Teint und die Glättung von kleinen Fältchen, ganz ohne den Einsatz von synthetischen Wirkstoffen.

Die Eigenbluttherapie bezeichnet im Allgemeinen eine Reihe von Verfahren, bei denen dem Patienten Blut abgenommen wird, um es ihm wenig später in aufbereiteter Form wieder zu injizieren. Seit Jahrhunderten wird diese Methode in der Naturheilkunde bei verschiedensten Therapien angewandt und ist so alt wie die Medizin selbst.

Durch die im Blut enthaltenen Wachstumsfaktoren und zellerneuernden Bestandteile werden zudem die Regeneration der Haut und die Kollagen Produktion angeregt. Dadurch erscheint sie straff, frisch und rosig. Die Eigenbluttherapie wird häufig im Gesicht, am Hals und im Dekolleté angewandt.

Fett weg spritze

Fett weg spritze

Die „Fett-weg-Spritze“ ist eine effektive Möglichkeit, unschöne Fettpölsterchen ohne Operation zu entfernen.

Bei der „Fett-weg-Spritze“ wird gezielt eine Flüssigkeit in das Fettgewebe eingebracht, wodurch die Fettzellen zerstört werden. Das freigewordene Fett wird anschließend vom Körper abgebaut.

Der Wirkstoff heftet sich an die Zellwand der Fettzelle und fängt dann an zu arbeiten. Die Zellwand wird instabil und die Zelle gibt die im Inneren gespeicherten Fettsäuren frei. Die freien Fettsäuren können verstoffwechselt oder in Energie umgewandelt werden. Die Zellreste werden von der körpereigenen Abwehr entfernt.

Carboxy Therapie

Carboxy Therapie

Bei der Carboxy Therapie wird Kohlendioxid injiziert, was sofort die Mikrodurchblutung steigert, die Sauerstoff- und  Nährstoffversorgung im Gewebe, sowie den Zellstoffwechsel verbessert. Es kommt zur Freisetzung von körpereigenen Wachstumsfaktoren und zu einer Neubildung feiner Gefäße. Die erhöhte Mikrozirkulation verbessert die Hautelastizität, die Hautdichte sowie den Kollagengehalt und verringert Hautfältchen. Außerdem trägt das Gas dazu bei, lokale Fettdepots zu verringern und die Lymphzirkulation zu verbessern.

Die Carboxy Therapie eignet sich daher sehr gut, um sonst schwierige Zonen wie die Augenregion (Tränensäcke, Augenringe, Krähenfüße, Fettprolaps), Kinn, Hals, Dekolleté oder Narben und „Schwangerschaftsstreifen“ zu behandeln.